Hiking & Biking

Jeruzalem Radweg

Ljutomer – Jeruzalem – Vinski Vrh – Miklavž pri Ormožu – Zasavci – Lačaves – Gomila pri Kogu – Stročja Vas - Ljutomer

Jeruzalem Radweg (Pot Jeruzalem) ist eine Route zur edelmütigen Überwindung eines dynamischen Radweges und zur Verkostung edler Tropfen unter der Sonne Jeruzalems. Sie werden die gleichen Aussichten genießen, von denen in der Vergangenheit auch die Templer begeistert waren. Die Angabe über einen Höhenunterschied von ca. 300 m lässt darauf schließen, dass Pot Jeruzalem ein echter Natur-Vergnügungspark ist und gleichzeitig eine echte Herausforderung für erfahrene Radfahrer darstellt.

Die Weinberge der Gegend Ljutomer-Ormož sind berühmt für ihre außergewöhnliche Landschaftsschönheit, zu allen Jahreszeiten, für ihren Qualitätswein und ihre wohltuende Kraftorte.

ROUTENBESCHREIBUNG

Wellenförmige Hügel Jeruzalems locken die Radfahrer mit zunehmend besserer Kondition an. Neben einer eigenartigen Herausforderung für Radfahrer belohnt uns die Route zugleich auch mit einer Aussicht auf schwungvolle Weinberge, auf eine 300 Jahre alte Allee sowie mit einem Klapperlied.

Am Gipfelpunkt des Dorfes Jeruzalem erwartet alle Pilger und Radfahrer ein wunderschöner Ausblick. In der Barockkirche St. Maria befindet sich das Bild der schmerzhaften Muttergottes aus Jerusalem, das die Ritter aus den Kreuzzügen mitgebracht haben in nach dem das Dorf benannt wurde.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

LJUTOMER
Dort, wo die Weinberge Ljutomers das Murfeld berühren, liegt die Stadt Ljutomer, in deren Stadtwappen ein galoppierendes Einhorn abgebildet ist. Sehenswert ist auch der wunderschöne Hauptplatz von Ljutomer mit seinem Rathaus und seiner Mariapestsäule. Ljutomer ist international bekannt auch für das außergewöhnliche und beliebte, phantastische Grossmann-Film- und Wein-Festival, das sich jedes Jahr Ende Juli abspielt.

JERUZALEM EROBERT DEN ADEL
Im Schloss Jeruzalem haben schon zahlreiche Stars gewohnt, wie der legendäre Sir Christopher Lee mit seiner Gattin. Angetan von der Landschaft, konnten die beiden einen hausgemachten Apfelstrudel sowie den örtlichen Wein Šipon und den Schaumwein Brut gar nicht genug loben.

ÖRTLICHE VERBINDUNG

Eine Kreis-Radtour ist möglich! Die Radtour kann man in der österreichischen Stadt Gradec (Graz) beginnen und auf dem Murradweg hinab bis Ljutomer und durch Jeruzalem weiterfahren. Von dort aus fahren Sie weiter nach Ormož und Maribor, woher Sie (mit dem Zug oder einem anderen Beförderungsmittel) wieder zum Ausgangspunkt, nach Gradec (Graz), zurückkehren können.

Ormož liegt über dem linken Drauufer, an der kroatischen Grenze. Die Stadt bietet den Radfahrern Zwischenaufenthalte bei kleineren Weinanbietern oder in der modernen Weinkeller von Ormož, wo anspruchsvolle Weiß- und Schaumweine angebaut werden. Vom Rad können Sie kurz auch beim Besuch auf der Burg Ormož mit ihrem berühmten Park absteigen. Die malerische Gegend der Weinberge Slovenske gorice können Sie sich von verschiedenen Aussichtspunkten einfach vom Rad aus anschauen.

Eine andere Variante desselben Radweges finden Sie auch die Mur abwärts (durch Ljutomer; die Siedlung Cven) und anschließend die Drau aufwärts (an der wunderschönen historischen Stadt Ptuj vorbei) oder umgekehrt.

Der Drauradweg (Radweg Dravska kolesarska pot) (mit der internationalen Bezeichnung R1) gilt wegen seiner Naturschönheiten und seiner Kulturvielfalt als einer der schönsten Radwege Europas. Der Fluss Drau begleitet Sie bei Ihren Radfreuden und -anstrengungen im Grossteil des Weges, von seiner Quelle in Italien, über das österreichische Kärnten, bis Slowenien, wo der Weg durch Dravograd, Maribor und Ptuj, bis zur slowenisch-kroatischen Grenze in Ormož führt. Wegen verschiedener Arten der Fahrbahnunterlage und eines anspruchsvolleren Aufstiegs ist der slowenische Radwegteil für erfahrene Radfahrer geeignet. Empfehlenswert ist die Verwendung von Trekking- oder Mountainbikes.


Kolesarska pot Hiking & Biking - powered by Bikemap 

Fakten und Informationen
Länge: 25,2 km
Start: Ljutomer
Ende: Ljutomer
Dokumente zum Herunterladen
CZR CZR CZR
Projektpartnerschaft
RSS/XML


Povezava do lastne CSS datoteke (opcija):